Wie funktioniert Penis Blasen? - Blowjob Tutorial
Anzahl der Stimmen (0) (0) Likes (0) Dislikes
458 views

Wie funktioniert Penis Blasen? - Blowjob Tutorial

Hier wird das Penis Blasen lecht verständlich gelehrt.

Der italienische Porno Star Paola Saulino erklärt wie man einen Blowjob macht.

Blowjob Tutorial

In diesem Video wird Frauen, aber auch natürlich Männern und intersexuellen, erklärt wie man einen perfekten Blowjob machen kann und wie das Penis Blasen überhaupt funktioniert und dafür gibt es dieses Lehrvideo als eine Art Blowjob Tutorial. Sicherlich ist klar, dass viele von euch schon sehr professionell blasen können und schon den einen oder anderen Schwanz zum Spritzen gebracht hat, doch ist ein Blowjob nicht wie jeder andere und es gibt tatsächlich für den Mann perfide Unterschiede über die man Bescheid wissen sollte. Wer könnte dieses besser erklären als der italienische Porno Star Paola Saulino, denn in diesem Interview mit der Porno Journalistin offenbart sie, dass Paola schon mindestens 700 Penisse geblasen hat und wenn Blowjobs und Sex mit über 700 Männern hatte, dann hat man schon mehr als ein Gespür dafür was Männer beim Blowjob geil finden und da gibt es die kleinen Details, die einen Blowjob perfekt werden lassen. Hier haben wir ein ungefähres Transkript des Porno Interviews mit Paola Saulino.

Wie mache ich also einen perfekten Blowjob? Wie funktioniert das Penis Blasen?

Paola spricht zunächst davon, dass der perfekte Blowjob mit dem Partner gemacht werden könne und dass dieser Blowjob perfekt funktioniert mit dem Partner, den man liebt und eine Verbindung besteht. Das ist natürlich für eine Beziehung sehr relevant, jedoch für einen schnellen Sex oder den zügigen und flüchtigen Blowjob nicht so wichtiges Detail. Die beste Positon für Paola ist, dass der Mann auf dem Rücken liegen sollte und die Frau über dem Mann liegt und sich dann perfekt um den Penis kümmern könnte, denn so hat die Frau alles im Griff. Außerdem kann der Mann entspannen und sich beruhigt nach hinten lehnen und die Frau oder den Partner beim Blowjob gewähren lassen und sich völlig hingeben, ja total relaxen. Die erfahrene Frau spricht auch darüber, dass man dem Mann vor dem Blowjob ein wenig Dirty Talk zusprechen sollte und wie geil man darauf ist den Penis gleich in den Mund zu nehmen und ihn zum Kommen bringen möchte, dass es einen selbst befriedigt und ein paar andere “schmutzige” Dinge sagen, wie dass es einen total feucht macht diesen Penis in den Mund zu nehmen und zwischen den Lippen verschwinden zu lassen. Dass man den Geschmack mag und auch die Größe und Länge. Man könnte sagen, dass der Schwanz perfekt in den Mund passt oder wenn man es derb mag geil in meine Maulfotze passt.

Der Blowjob sollte laut Paola Saulino damit beginnen, dass man anfangen sollte sanft die Spitze des Schwanzes zu lecken und sich mit der Zunge und den Lippen um die Eichel kümmert. Die Frau mit der Erfahrung von mehr als 700 Blowjobs bei Männern sagt nun, dass man sich vorstellen sollte, dass man sich beim Blasen eines Penisses die eigene Vagina vorstellen solle und daran denken könnte, was man selbst geil findet und wier man die Muschi geleckt haben würde. Wenn man den Penis in den Mund einführt, sagt Paola, dann solle man zunächst auch die Zunge ein wenig rausschieben, damit der Mann das sehen und spüren kann wie die Zunge nach dem Schwanz “greift” und die Eichel berührt. Des weiteren ist es wichtig den Penis mit der Zunge abzulecken wie ein stangenförmiges Eis und das so, dass man den Schaft des Penisses beim Blasen von unten, der Wurzel,  bis zur Eichel leckt, denn so wird der ganze Penis beim Blowjob mit einbezogen. Das ist eher eine psychologische Sache für den Mann, da die meisten Nervenzellen an der Eichel und genauer gesagt am Eichelrand liegen, der vornehmlich auf die mechanischen Reize reagiert.

Die Journalistin ist interessiert daran, ob die Blowjob-Spezialistin beim jeder Aktion des Blasens immer die Zunge mit benutzt und das wird von ihr eindeutig bejaht, denn selbst wenn sie den Penis im Mund hat, dann versucht sie noch im Mund den Penis mit der Zunge weiter zu stimulieren und spielt an der Eichel im Mund herum, so dass der Mann auch hier an den Nervenzellen am Eichelrand die Berührungen erfährt.

Nun fragt die Journalistin wie stark man beim Blowjob am Schwanz saugen sollte und allein hier bedarf es womöglich ein wenig Aufklärung, denn auch im deutschen heisst es ja Blasen und nicht saugen und im englischen ebenso, wo es da heisst Blow-Job. In der Realität ist es aber nicht im herkömmlichen Sinne ein Blasen, sondern vielmehr ein Saugen. Auch im englischen ist die Bedeuting klar, denn hier wird oft von “Suck on the Dick”, also “am Schwanz saugen” gesprochen. Man sollte beim Blowjob also nicht den Fehler machen, dass man versucht Luft in den Penis zu pusten, denn das sorgt nur für Unverständnis beim Mann und lässt einen ziemlich blöd dastehen. Wie stark sollte man also am Penis saugen? Hier divergieren die Geschmäcker eines jeden Mannes und so mag der eine Mann ein härteres Saugen beim Blowjob und ein anderer mag es sanfter. Paola nähert sich dem richtigen Punkt und der richtigen Saugkraft langsam an indem sie sachte anfängt zu saugen und dann nachfragt, ob der Mann es noch stärker braucht oder haben will.

Auch der Einsatz der Hand ist beim Blowjob nicht zu verachten, denn es sieht für den Mann nicht nur geil aus, wenn die Frau den Penis noch mit der Hand oder wahlweise den Händen bearbeitet, sondern es fühlt sich auch noch intensiver an. Es ist sehr geil, wenn man beim Blowjob noch den Schaft gewichst bekommt und das Wichsen beim Blowjob ist für viele Männer die Erfüllung. Aber man sollte die Bewegungen der Hände mit dem Mund aufeinander abstimmen und das kann in der Tat eine Übungssache sein und dies kann man auch mitunter mal mit einer Banane oder einer Gurke und wenn man mag oder zur Hand hat einem Dildo üben. Die andere Hand kann sich derweil beim stehenden Mann noch um den Arsch kümmern und diesen ein wenig massieren oder man massiert dabei die Eier des Mannes, was auch von größter Bedeutung sein kann. Hier sollte man auch wissen, dass es bei den Männern auch hier Präferenzen gibt wie stark man die Eier zwischen den Fingern massieren sollte. Es empfiehlt sich auch hier ein sanfterer Beginn, da die Hoden des Mannes doch sehr schmerzempfindlich sind. Weniger stark ist erstmal mehr und es ist wichtig, dass die Eier beim Blowjob überhaupt berücksichtigt werden.

Der Augenkontakt spielt beim Blasen natürlich auch eine große Rolle und wenn man einen Blowjob gibt, dann sollte man sich dessen bewusst sein. Natürlich lehnen sich viele Männer beim Blowjob einfach zurück, schließen die Augen und geniessen es einfach den Schwanz geblasen zu bekommen. Doch viele stehen noch darauf zu sehen wir die Frau, der Mann oder intersexuelle den Blowjob macht und es stimuliert zusätzlich noch und macht den Mann geil zu sehen was da unten mit dem Penis so alles passiert.

Wenn der Mann zum Orgasmus kommt spürt man es als Blasener oder Blasende, denn wenn man auf die Körpersignale achtet, dann wird der Mann unruhig und scheint nervöser zu werden, der Körper beginnt mit zuckenden Bewegungen und die Atmung des Mannes wird vor dem Höhepunkt oftmals auch intensiver und lauter. Hier kann man nun wieder die Stimme nutzen und es unterstützen. Viele Männer wissen nicht, oder noch nicht, ob sie der Frau in den Mund spritzen können oder überhaupt schon kommen sollten. Es gibt nicht schlimmeres für den Mann, als dass er sich kurz vor dem geilen Höhepunkt ins Bewustsein zurückholen muss und darüber nachdenken muss: “Scheisse, was mach ich jetzt. Spritz ich der Frau das Sperma einfach in den Mund? Höre ich vorher auf? Frage ich die Frau wohin ich spritzen soll oder überhaupt darf? Ob sie mein Sperma wohl schlucken möchte?” An diesem Punkt, oder auch schon vorher schiessen dem Mann viele Fragen durch den Kopf, die den Blowjob und die tolle “Arbeit” vorher komplett ruinieren können, denn sobald der Mann sich diese Fragen stellt, ist es eigentlich schon aus mit dem perfekten Blowjob. Man kann hier geschickt entgegenwirken und dem Mann vorher sagen, dass er kommen kann. “Ja, los komm, spritz mich voll”, oder ” Ja, komm spritz mir ins Gesicht”, “Oh jaaaa, Spritz mir auf die Titten”, “Geil, spritz mir alles in den Mund”, Oh geil, komm jetzt, ja ich will alles von dir und will dein Sperma schlucken”. Letzteres macht die meisten Männer sehr glücklich, denn fast alle finden es geil, wenn die Frauen das Sperma beim Orgasmus auch schlucken und das ist auch ein Kriterium für einen perfekten Orgasmus. Das ist natürlich auch von Blowjob zu Blowjob unterschiedlich und hier lässt sich perfekt variieren. Jeder Mann sieht es anders und kann auch von der Situation abhängig sein und von daher kann man es dem Mann vorher wissen lassen, dass er dorthin spritzen darf wo er will, wenn man dieses natürlich selbst auch mag.

Nach dem Orgasmus finden es Männer geil, wenn man noch weiter versucht das restliche Sperma aus dem Schwanz zu saugen und es den Mann auch wissen lässt, denn auch das lässt sich schön verbalisieren. “Gib mir dein ganzes Sperma”, “Ich will alles von dir”. Die Eichel ist nach dem Orgasmus des Mannes natürlich besonders berühungsempfindlich und sensibel und einige Männer mögen es lieber, wenn man nur noch weniger stark oder auch garnicht mehr an der Eichel saugt nach dem vollendeten Blowjob.

Ihre Wertung

×
Vorschläge für Pornos Blog Posts, Interviews, Tutorials